Von Online-Shop über Bezahlung bis hin zu Online-Shop-Systemen

Online-Shop für Einzelhandel - die Chance?

Menschen mit Einkaufstüten

Der Trend online zu kaufen steigt

Eine neue Studie der Wirtschaftskammer Österreich-Studie belegt die zunehmende Bedeutung von Online-Vertriebskanälen.

Insgesamt 88% der Konsumenten nutzen das Internet. Egal ob sie nach Informationen der jeweiligen Produkte suchen, oder auch diese gleich online einkaufen. Dazu gehören mittlerweile doch 62%. Dies belegt auch die Studie der WKÖ in Zusammenarbeit mit dem BM für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort. 

Erstaunlich ist, dass nur 22% der heimischen Einzelhändler einen Online-Shop betreiben.

(gelesen auf karriere.nachrichten.at Link zum Beitrag (abgerufen am 09.11.2018).)

 

Lesen Sie kurz die 6 wichtigsten Gründe für einen eigenen Online-Shop:

  • Wählen Sie die richtige Software für Ihren Shop
    Es gibt viele verschiedene Anbieter von Online-Shop Systemen. Unterscheiden Sie zwischen mehreren Möglichkeiten. Sie können Ihren Shop mieten wie bei Jimdo und Co. oder nutzen eine Open Source Lösung wie Magento oder nutzen eine Eigenentwicklung. Diese bieten wir an. Vorteile ergeben sich vor allem in der Wartung des Systems, leichten Bedienbarkeit. So genießen Sie nicht nur den besten Schutz sondern erhalten immer den aktuellsten Stand der Software inklusive vieler neue Module und Funktionen.

  • Denken Sie von Anfang an größer
    Stellen Sie sich vor, Sie haben mehr als den gewünschten Erfolg. So sollte auch Ihre Warenwirtschaft und der Aufbau des Shops geplant sein. Bedenken Sie dienotwendigen Anbindungen/Schnittstellen für Ihr Online-Shop-System.

  • Achten Sie auch auf Ihr Google-Ranking
    Nutzen Sie die Chance mit Ihrem System auch bei Google ganz nach vorne zu kommen. Beachten Sie einen klaren Aufbau des Shops und Fragen Sie welche Möglichkeiten Sie haben Ihren Online-Shop für SEO zu rüsten. Wie erfassen Sie ihre Produkte? Wie erfassen Sie Ihre Bilder? Hier gibt es so einiges zu beachten.

  • Bieten Sie Ihren Kunden verschiedenen Arten für die Bezahlung an
    Ist es möglich mit der Shop-Software verschieden Zahlungsarten? Viele Kunden bedeuten viele verschiedene Zielgruppen und somit auch verschieden gewünschte Zahlungsarten. Analysieren Sie Ihre Zielgruppe und nutzen Sie verschiedene Bezahlmöglichkeiten wie zum Beispiel auf Rechnung, per Kreditkarte oder per Paypal.

  • Wer genau Sind Ihre Kunden Ihres Online-Shops
    Es gilt zu unterscheiden, ob Sie Waren oder Dienstleistung an Endverbraucher/in verkaufen. Ist in Österreich der Kunde/Kundin ein Verbraucher/Verbraucherin so gilt das Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG)  und das Konsumentenschutzgesetz. Dabei handelt es sich um ein B2C-Geschäft.

  • Achten Sie darauf Ihren Online-Shop rechtskonform zu erstellen 
    Auch bei der Gestaltung sind urheber- und wettbewerbsrechtliche Vorschriften zu beachten. Achten Sie auf Ihr Impressum, Datenschutzerklärung, AGB´s, Widerrufsrecht, Preise und Lieferkosten und Produktfotos und Produktbeschreibungen.
    Hier gibt es auch einiges zu beachten.

 

Sie möchten gerne mehr Information zu Online Shops?